Erste EQUIMedi-Geräte erfolgreich ausgeliefert

 in Pressemitteilungen

Am vergangenen Mittwoch hat das EQUIVert-Team damit begonnen, erste EQUIMedi-Geräte auszuliefern. Ein Gerät bekam Dr. Uso Walter für seine Praxis persönlich überreicht. Er ist Vorstandsvorsitzender beim HNOnet NRW eG, das die EQUIVert-Produkte mitentwickelt hat. „Ich freue mich, das fertige Produkt endlich in den Händen zu halten und nun auch nutzen zu können“, erklärt Dr. Walter.

Burkhard Heidemann, Abteilungsleiter beim Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS, war ebenfalls bei der Übergabe dabei. Auch das Fraunhofer IMS und die Universität Duisburg haben an der Entwicklung der EQUIVert-Produkte mitgewirkt. „Als einer der Väter der EQUIVert-Idee bin ich stolz, die Produkte nun auf dem Markt zu sehen. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass mit dem EQUIMedi Patienten geholfen werden kann“, erläutert Heidemann.

EQUIMedi ist das Messgerät für medizinisches Fachpersonal. Die Messung von Patienten ergibt valide und überprüfbare Daten zum Schwankverhalten. So können Mediziner bei der Diagnose unterstützt werden, indem beispielsweise Rückschlüsse auf verschiedene Schwindelursachen möglich werden. EQUIMedi stellt eine echte Alternative zu herkömmlichen Posturographiesystemen dar. Neben der Mobilität und dem niedrigeren Preis des Geräts ist auch der Funktionsumfang größer. Es können verschiedene dynamische und statische Tests durchgeführt werden, während andere Posturographiesysteme die Möglichkeit zur Messung nur bei stillstehenden Patienten bieten. Neben verschiedenen Gleichgewichtstests (z.B. Unterberger Tretversuch oder Romberg-Test) lässt sich durch das zuschaltbare Biofeedback auch das Gleichgewicht trainieren. „Wir haben nach jahrelanger Entwicklungsarbeit ein tolles Produkt geschaffen. Jetzt können wir endlich mit dem Vertrieb starten!“, so Hanno Platz, Geschäftsführer der GED mbH.

Das EQUIMedi lässt sich im Webshop unter shop.equivert.de erwerben.

Bild: Hanno Platz, Burkhard Heidemann und Dr. Uso Walter bei der Übergabe des EQUIMedi in Duisburg. Foto: EQUIVert